Studium

Du hast Dich schon für ein Studium entschieden, aber weißt noch gar nicht so genau, WO Du das überall studieren kannst? Vielleicht bist Du auch noch unsicher und eine Ausbildung kommt auch in Frage? Wir stellen Dir Studiengänge vor. Wir zeigen Dir, wo Du in Sachsen-Anhalt studieren kannst. Und wir sagen Dir, wann der nächste Infotag stattfindet.

#Meli, Grafikerin, selbstständig

 

Ich bin: Meli, Grafikerin, selbstständig

Meine Interessen waren: Kunst, Mode, Musik, Bücher

Und ich wollte immer schon: Eigentlich wollte ich immer etwas mit Mode machen. Und mir war immer wichtig, egal was ich mache, ich möchte glücklich damit sein.

Studium: Magisterstudiengang, Theaterwissenschaft mit den Nebenfächern Journalistik und Germanistik in Leipzig

 

Ausbildungsberuf: Wie schon gesagt, eigentlich wollte ich was mit Mode machen - um genau zu sein, ich wollte Modejournalistin werden. Dafür studiert man entweder Journalismus oder Modedesign und versucht dann über ein Volontariat den Einstieg in die Redaktionen. Leider war mein Abitur mit 2,0 nicht ausreichend für das Journalistikstudium und für eine Modeschule war ich schlichtweg nicht begabt genug. Also habe ich, damals als Magisterstudiengang, Theaterwissenschaft mit den Nebenfächern Journalistik und Germanistik studiert, mit der Hoffnung in das Hauptfach Journalistik wechseln zu können. Aber das war nicht so leicht wie erhofft und nach 4 Semestern (dem Grundstudium) musste ich mich entscheiden, wie es weiter gehen soll.

Ich habe das Studium abgebrochen. Um etwas Geld zu verdienen, habe ich in einer Pizzeria gearbeitet, bis ich einen Artikel über ein Duales Studium im Bereich Marketing und Kommunikation gelesen habe. Das war zwar nicht das, was ich machen wollte, hörte sich dennoch total spannend an. So begann ich also Kommunikationswirtschaft zu studieren und habe  zusätzlich meine praktischen Erfahrungen in einer Agentur in Braunschweig gesammelt. Nach dem Abschluss habe ich dort noch ein Jahr gearbeitet und mich dann als Grafikerin selbständig gemacht. Bei meiner Arbeit habe ich Anja kennengelernt, mit der ich zwischendurch nicht nur einen, kurzweilig sogar zwei Geschäfte, gehabt habe. Auch heute arbeite ich noch als Grafikerin.

Zusammen mit Anja entwickele ich außerdem eigene Projekte. So haben wir zusammen die Plattform YouBeCom ins Leben gerufen. Außerdem sind wir Herausgeber des Online-Magazins: Geheimtipp-Sachsen-Anhalt.

Achso, für Mode und das Schreiben von Texten brenne ich immer noch. Deshalb habe ich vor ein paar Jahren damit begonnen, alles was mich bewegt und interessiert, auf meinem eigenen Blog zuveröffentllichen.


 

Meine wichtigsten Erkenntnisse: Wenn ich ehrlich bin, sind meine wichtigsten Erkenntnisse, dass man sich entscheiden muss: Will ich meine Ideen verwirklichen oder möchte ich Sicherheit und viel Geld verdienen? Seine Träume zu verwirklichen ist ein steiniger Weg. Manchmal kommt man auch davon ab und ob es zum Leben reicht, weiß man vorher nie. Dafür weiss man aber, dass man das tut, was einen glücklich macht.

 

 

Noch keine Berufsvorstellung? Dann teste dich beim Online-Game!

 

Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen ersten Kommentar

Denke daran, dass Du Teil einer Community bist und am anderen Ende ein Mensch sitzt. Schreibe bitte respektvoll und hilf dem Fragesteller und allen Mitlesern weiter.

Bitte ausfüllen.
Bitte ausfüllen.
Nach oben scrollen