#Tobias, Ausbildung zum Koch

#Tobias. Ausbildung zum Koch

Ich bin: Tobias
Meine Interessen: Fußball, Freunde & Moped fahren
Ich wollte immer schon: eine Arbeit machen, die mich erfüllt und die mir Spaß bereitet und zu der ich gerne gehe
Ausbildung: Koch

Ich war einer der Jugendlichen, die nicht im Ansatz wussten, was sie werden wollten. Es gab zwei Optionen: Fußballer oder LKW-Fahrer. Beides ist es nicht geworden. In der Schule gab es für mich nur zwei Themen: Fußball und „lieber Schule als gar keinen Schlaf“. Ich habe das leider damals nicht so ernst genommen und habe das dann auch bitter bezahlt. Ich bin direkt nach der 9. Klasse aus der Schule raus und stand dann da, ganz ohne Perspektive. Ein bisschen aus der Not heraus und weil mir das Spaß gemacht hat, bin ich dann als Aushilfe in einem Gasthof arbeiten gegangen. Ich hatte das zuvor schon mal als Ferienarbeit gemacht und hab dort dann ein bisschen nebenbei als Koch gearbeitet. Mir war es wichtig, dass ich erst einmal irgendwas mache. Also bin ich dann noch einmal auf eine Berufsfachschule gegangen, um meinen Abschluss zu verbessern. Danach habe ich mit 17 die Ausbildung als Koch angefangen.

Meine wichtigsten Erkenntnisse: Sich auch mal durchbeißen, damit man erst einmal einen Abschluss in der Tasche hat. Und dann mutig sein und auch mal aus der eigenen Komfortzone gehen.

 

 

Beitrag teilen

Schreibe einen ersten Kommentar

Denke daran, dass Du Teil einer Community bist und am anderen Ende ein Mensch sitzt. Schreibe bitte respektvoll und hilf dem Fragesteller und allen Mitlesern weiter.

Bitte ausfüllen.
Bitte ausfüllen.
Nach oben scrollen

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG