Finde was dir gefällt

Industrial Design

Hochschule Magdeburg-Stendal

Breitscheidstraße 2
39114 Magdeburg

ANGEBOTSBESCHREIBUNG

Ziel des Studiums ist der Erwerb gestalterischer Qualifikationen für die Gestaltung von komplexen, technischen Produkten. Hier lernen Studierende, Industrieprodukte so zu entwickeln, dass die modernen technischen Möglichkeiten durch eine intuitive Handhabung des Produktes optimal genutzt werden können.

Komplexe Industrieprodukte werden heute in immer kürzeren Zeiträumen und für sehr differenzierte Nutzererwartungen entwickelt. Digitale 3D-Entwurfs-, Visualisierungs- und Simulationswerkzeuge stehen dafür zur Verfügung und ebenso Techniken zur schnellen Prototypenfertigung. Für die Entwicklung einer logischen Benutzung parallel zum physischen Produkt sind gut ausgebildete, kompetente und teamfähige Industriedesignerinnen und -designer mehr und mehr gefragt. Die Ausbildung in Magdeburg hat sich darauf eingestellt.

 

Innerhalb der Bachelor-Ausbildung in Magdeburg werden alle für den Bereich Produkt- und Interaction Design relevanten Gestaltungsgrundlagen vermittelt.

Die Entwurfs-Module der ersten beiden Semester widmen sich dem Kennenlernen verschiedener Entwurfsmethoden und -techniken. Sie sind geprägt durch ein System von Entwurfsschemata, in denen die Studierenden relativ kontextfrei von wirtschaftlichen und produktionstechnischen Einflussfaktoren ihre formalästhetische Kompetenz ausbilden können. Dabei geht es um das Kennenlernen verschiedener Werkzeuge, um strukturelle Prinzipien und Methoden im Entwurfsprozess und das Ausloten persönlicher Wege sowie das Ausbilden einer individuellen Handschrift. Ergänzt wird dieses Programm durch Module in den Bereichen Technologien sowie Design- und Bezugswissenschaften.

Ab dem zweiten Jahr werden die theoretischen Kenntnisse und praktischen Übungen aus dem Grundlagenbereich an Praxisthemen in Projekten angewendet. Die Arbeit in transdisziplinären Projektteams hat hierbei ein besonderes Gewicht, wenn Design-Studierende gemeinsam mit Studierenden der Ingenieurwissenschaften an anspruchsvollen Fragestellungen arbeiten. Sie lernen, komplexe intelligente Industrieprodukte hinsichtlich ihrer physischen Qualität als auch intuitiver Handhabbarkeit zu gestalten.

Praktika
Im Studium, vorzugsweise im 6.Semester, muss ein Semester als Praktikum außerhalb der Hochschule Magdeburg-Stendal oder als Auslandssemester an einer ausländischen Hochschule erbracht werden. Dies dauert mindestens 16 Wochen und beinhaltet gestalterische Tätigkeiten in einem Designbüro oder in einem designrelevanten Unternehmen bzw. das Designstudium im Ausland.
 

Studienort
Magdeburg

Studienabschluss
Bachelor of Arts

Studienart
grundständiges Bachelorstudium

Studienbeginn
Das Studium beginnt zum Winter- und Sommersemester.
Bewerbungsschluss Wintersemester: 31.05.
Bewerbungsschluss Sommersemester: 30.11.

Regelstudienzeit
Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester.

Zulassungsbeschränkung
nicht zulassungsbeschränkt

Bemerkungen
Eignungsprüfung

 

VORAUSSETZUNGEN

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), der Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse.

 

weitere Informationen zum Hochschulzugang

Zusätzlich ist eine besondere künstlerisch-kreative Befähigung auf dem Gebiet der Gestaltung durch das Bestehen einer Eignungsprüfung nachzuweisen. Die Zulassung zur Eignungsprüfung setzt eine frist- und formgerechte Bewerbung voraus.

 

www.hs-magdeburg.de/studium/bachelor/industrial-design.html

 

DEIN ANSPRECHPARTNER

Herr Norbert Doktor
Tel: 0391 886 4144
www.hs-magdeburg.de

Nach oben scrollen

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG